Checkliste für gerichtliches Insolvenzverfahren (Zerschlagung des Unternehmens)

  • Firmenbuchauszug (sofern im Firmenbuch protokolliert)
  • Gesellschaftsvertrag
  • Gewerbescheine
  • Gläubigerliste (Name, Anschrift, aktueller Schuldenstand)
  • Vermögensverzeichnis nach § 100a IO (für Gesellschaften) bzw. nach § 100a IO / § 185 IO (für natürliche Personen, die ein Unternehmen betreiben) (Formular-Download https://portal.justiz.gv.at/at.gv.justiz.formulare/Justiz/Insolvenz.aspx)
  • Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre
  • aktualisiertes Anlagenverzeichnis (entnommen aus dem letzten Jahresabschluss und korrigiert um die Abgänge und Zugänge nach dem letzten Bilanzstichtag)
  • aktuelle Saldenlisten (Stand des letzten gebuchten Monats)
  • aktuelle OP-Listen Kreditoren und Debitoren (Name, Anschrift, Rechtsgrund, Betrag, Fälligkeit)
  • Liste aller offenen Kundenforderungen (Vorlage sämtlicher offener Rechnungen)
  • Kassabuch (letzte Seite)
  • aktuelle Kontoauszüge sämtlicher Geschäftskonten für den Zeitraum des letzten Jahres
  • Liste sämtlicher Verträge mit Vermerk über aufrechte und gekündigte Vertragsverhältnis-se (Vorlagen elektronisch als Scan), insbesondere:
    • Darlehens- und Kreditverträge samt Verträge über Sicherungsmittel
    • Leasingverträge
    • Miet- und Pachtverträge
    • Sukzessivlieferverträge
    • Versicherungsverträge
    • Zessionsverträge
    • Bürgschaftsverträge
  • Auszug des GKK-Beitragskontos für das letzte Jahr samt Schriftverkehr mit der Behörde
  • Auszug des FA-Steuerkontos für das letzte Jahr samt Schriftverkehr mit der Behörde
  • Auflistung aller anhängigen gerichtlichen Verfahren (Aktiv- und Passivprozesse mit An-gabe von Gericht, Namen der Parteien, Geschäftszahl)
  • detaillierter Exekutionsregisterauszug (beim zuständigen Gericht zu beantragen)
  • Pfändungsprotokolle und Mitteilungen von Versteigerungsterminen (sofern bereits vom Gerichtsvollzieher bewegliche Sachen gepfändet wurden)
  • Dienstnehmerliste (Name, Anschrift, Sozialversicherungsnummer, Telefonnummer) und Datenstammblätter der Dienstnehmer (unter Beiziehung eines Steuerberaters)
  • Kündigungsplan, beendete und aufrechte Dienstverhältnisse, Kündigungsfristen
  • Auflistung der offenen Lohnansprüche der einzelnen Dienstnehmer

Dr. Markus Kaltseis © 2016 | Impressum | Datenschutz