Schadenersatzrecht

Es gibt materielle Schäden (Sachschaden, Reparaturkosten)) als auch immaterielle Schäden (Schmerzensgeld, entgangene Urlaubsfreude). Sie erleiden in Ihren Vermögen einen Schaden oder werden in Ihrer Person geschädigt (Körperverletzung)? Sie hatten einen Verkehrsunfall und wurden dabei verletzt und ihre Fahrzeug ist beschädigt? Auch ein Vertragspartner, wird schadenersatzpflichtig, wenn er seine vertraglich vereinbarten Leistungen (Ware) nicht mängelfrei erbringt.

Gewährleistungsrecht

Im Alltag werden ständig Verträge (Rechtsgeschäfte) abgeschlossen, mit denen vertragliche Rechte und Pflichten verbunden sind. Es kommt häufig vor, dass sie nicht das Erhalten, was vereinbart wurde. Insbesondere sind Leistungen (Waren oder Dienstleistungen) mit Mängeln behaftet.

Was tun?

  • Welche Rechte und Ansprüche haben Sie?
  • Für was muss der Vertragspartner einstehen?
  • Können Sie Ihr Geld zurückverlangen?
  • Muss der Verkäufer seine Leistungen verbessern und wo?
  • Welcher Schaden ist ersatzfähig?
  • In welcher Höhe steht Ihnen ein Schmerzensgeld zu?
  • Was ist bei einem Totalschaden des PKW?
  • Mein Urlaub war eine Katastrophe, gibt es einen Ersatz für entgangen Urlaubsfreude?

Ich bin spezialisert auf:

  • Beratung und Vertretung der gesamten Schadensabwicklung sowie
  • Geltendmachung ihre Schadenersatzansprüche (Schmerzensgeld, Reparaturkosten, diverse Sachschäden, entgangene Urlaubsfreude usw.)
  • Geltendmachung ihre Gewährleistungsansprüche (Verbesserung oder Austausch, Preisminderung sowie Wandlung des Vertrages).

Fachartikel

>> Schmerzensgeld? – Ihr Anwalt hilft!
>> Checkliste Verkehrsunfall